English:

The holy trinity of today's rock'n'roll

After a decade of sweaty nightclubs and broken guitar strings, Basement Saints have hit some milestones. The timeless retro rockers hold nothing back and strike new notes with their new single "Night Owl." Profoundly, the song describes a life after midnight. Marked by nightlife, blinding concert lights and raging crowds, the nights seem to go on forever.

Basement Saints are anything but tired after one EP and three albums. The steady driving force reinforces their passion for crunchy guitar riffs and pounding grooves. The warm, humming sound of the Hammond organ and the distinctive vocals evoke memories of the 70s. Modern elements and a variety of influences from all over the world beam the band into the here and now. This is what the holy trinity of today's rock'n'roll sounds like.

Short Biography

In the former band room of Krokus, the band Basement Saints came to life in 2012. Music was initially made as a duo, and their songs were also more jams than structured compositions. When in 2014 the band was completed with a drummer, the collected riffs, grooves, and lyrics resulted in the first EP "Free Souls". The song "Brother" immediately went around the world and was used in a commercial trailer for the gaming console X-Box.

Their first album "Get Ready" was then released in 2016 and opened many doors for the band. The following year they toured Germany and Spain and played at the Montreux Jazz Festival. Also in the same year, their second album "Bohemian Boogie" was released, showing with a mix of 60's rock'n'roll and southern rock that their songs bring much more potential than before. In 2021, after a re-formation of the band, the third album "Stimulation" was released. With this album a new era began. The music was now mature and thoughtful, versatile and exciting.

However, after an EP and three albums, Basement Saints are anything but tired. The timeless retro rockers are now hitting new notes with their new single "Night Owl" (out in November). The steady driving force reinforces their passion for crunchy guitar riffs and pounding grooves. The warm, humming sound of the Hammond organ, which has recently helped shape the sound, and the distinctive vocals evoke memories of the 70s. Modern elements and a variety of influences from all over the world beam the band into the here and now. This is what the holy trinity of today's rock'n'roll sounds like!

Deutsch:
 

Die heilige Dreifaltigkeit des heutigen Rock’n’Roll

Nach einem Jahrzehnt in verschwitzten Nachtclubs und gerissenen Gitarrensaiten haben Basement Saints einige Meilensteine erreicht. Die zeitlosen Retro-Rocker halten nichts zurück und schlagen mit ihrer neuen Single «Night Owl» neue Klänge an. Tiefgreifend beschreibt der Song ein Leben nach Mitternacht. Geprägt vom Nachtleben, den blendenden Konzertlichtern und den tobenden Menschenmassen, scheinen die Nächte ewig zu werden.

Basement Saints sind nach einer EP und drei Alben alles andere als müde. Die stetig treibende Kraft stärkt ihre Leidenschaft für knackige Gitarrenriffs und stampfende Grooves. Der warme, brummende Sound der Hammond Orgel und die unverwechselbare Gesangsstimme wecken Erinnerungen an die 70er-Jahre. Moderne Elemente und eine Vielfalt an Einflüssen aus aller Welt beamen die Band ins Hier und Jetzt. So klingt die heilige Dreifaltigkeit des heutigen Rock’n’Roll.

Kurzbiographie

Im ehemaligen Bandraum von Krokus wurde 2012 die Band Basement Saints zum Leben erweckt. Musiziert wurde zunächst als Duo, und ihre Songs waren auch mehr Jams als strukturierte Kompositionen. Als sich 2014 die Band mit einem Schlagzeuger vervollständigte, entstand aus den gesammelten Riffs, Grooves, und Texten die erste EP «Free Souls». Der Song «Brother» ging gleich um die Welt und wurde bei der Gamingkonsole X-Box in einem Werbetrailer verwendet.

Ihr erstes Album «Get Ready» erschien dann 2016 und öffnete der Band viele Türen. Im Folgejahr tourten sie durch Deutschland und Spanien und spielten am Montreux Jazzfestival. Auch im gleichen Jahr erschien ihr zweites Album «Bohemian Boogie», indem sie mit einem Mix aus 60’s Rock’n’Roll und Südstaaten Rock zeigen, dass ihre Songs weit mehr Potential mitbringen als zuvor. Im Jahr 2021, nach einer Neuformation der Band, erschien das dritte Album «Stimulation». Mit diesem Album begann eine neue Ära. Die Musik war nun reif und durchdacht, vielseitig und aufregend.

Nach einer EP und drei Alben sind Basement Saints aber alles andere als müde. Die zeitlosen Retro-Rocker schlagen nun mit ihrer neuen Single «Night Owl» (erscheint im November) neue Klänge an. Die stetig treibende Kraft stärkt ihre Leidenschaft für knackige Gitarrenriffs und stampfende Grooves. Der warme, brummende Sound der Hammond Orgel, die seit Kurzem den Sound mitprägt und die unverwechselbare Gesangsstimme wecken Erinnerungen an die 70er-Jahre. Moderne Elemente und eine Vielfalt an Einflüssen aus aller Welt beamen die Band ins Hier und Jetzt. So klingt die heilige Dreifaltigkeit des heutigen Rock’n’Roll!

20210622_Basement_Saints_press_300dpi.jpg

ArtikeL

aargauer
zeitung

"Rockstars aufgepasst! Die neue Generation des Schweizer Rock steht bereit."

Stefan Künzli